Folge uns auf Facebook.

4. Weltyogatag


Donnerstag, 21. Juni 2018

 

Der detaillierte Ablauf wird noch bekannt gegeben.

Im Dezember 2014 bestimmten die Vereinten Nationen den 21. Juni zum internationalen Yoga-Tag. Die UN-Vollversammlung nahm eine entsprechende Resolution Indiens an und rief darin die Regierungen weltweit dazu auf, den Tag zu nutzen, um auf die "Vorteile des Praktizierens von Yoga" aufmerksam zu machen.

‘Yoga embodies unity of mind and body, thought and action, restraint and fulfilment, harmony between man and nature, a holistic approach to health and well being,

sagt Premier Minister Modi.

Die Internationalen Sivananda Yoga Zentren lehren in diesem Bewusstein seit 60 Jahren in 50 verschiedenen Zentren und Ashrams weltweit.
Swami Vishnudevananda, der Gründer der Sivananda Yoga Zentren, benutzte Yoga als einen Weg zu individuellem als auch weltweitem Frieden.

 

 

 

Yogatag